Dieser Antrag wurde ursprünglich von dem Vorsitzenden der Jungen Union Weiterstadt-Erzhausen Mark Kirschbaum initiiert und wurde vom Kreisverband Darmstadt-Dieburg im Juni auf dem Landestag der Jungen Union Hessen gestellt und angenommen. Mark Kirschbaum äußerte sich am Abend wie folgt: „Ich freue mich, dass unser Antrag angenommen wurde. Dieser Schritt ist wichtig und zukunftsweisend, da er allen Mitgliedern der Jungen Union die Möglichkeit gibt, an politischen Entscheidungen innerhalb Jungen Union und der CDU teilzuhaben.“

Der Vorsitzende der Jungen Union Darmstadt-Dieburg Nils Zeißler, der als Delegierter in Saarbrücken anwesend ist, sagte: „Dass ein Antrag aus dem Kreisverband Darmstadt-Dieburg von der Jungen Union Deutschland angenommen wurde, bestätigt uns, dass wir als Junge Union Darmstadt-Dieburg gute und effektive inhaltliche Arbeit leisten, die auch bundesweit Anklang findet.“

« Junge Union diskutiert über Straßenbahn und Verkehr um Weiterstadt und Darmstadt Einkaufshelden-Aktion »